Vizepräsident:in Finanzen und Controlling (m/w/d)

100%, Zürich, unbefristet

Der Präsident der ETH Zürich sucht im Rahmen einer langfristig ausgelegten geordneten Nachfolge­re­ge­lung per spätestens 1. April 2023 eine Vizepräsidentin bzw. einen Vizepräsidenten Finanzen und Controlling (m/w/d).

Spitzenleistung kann nur erzielt werden, wenn die fi­nan­ziel­len Mittel und Investitionen zur Unterstützung von Lehre und Forschung optimal und nachhaltig aus­ge­richtet wer­den. Dem Vizepräsidenten Finanzen & Controlling (VPFC) sind die Abteilungen Con­trol­ling, Rech­nungs­wesen und Finanzdienstleistungen (unter anderem Einkaufskoordination, Reisewesen, Risikomanagement/Versicherungen sowie Koordination der Partnerorganisationen wie Gastronomie und Detailhandel) mit gesamthaft fast 100 Mitarbeitenden und einer Viel­zahl von Dienst­leistungen angegliedert.

Stellenbeschreibung

In dieser Schlüsselfunktion sind Sie als Mitglied der Schulleitung im Wesentlichen verant­wort­lich für die ETH-weite Finanzstrategie und -planung, den Budgetierungsprozess, das Finanz­ma­na­ge­ment (inkl. Tresorerie) und das Berichtswesen und Controlling. Ebenso gehören die Bereiche In­sti­tu­tio­nal Research, Risi­ko­management sowie die Einkaufkoordination zu Ihrem Zu­stän­dig­keits­bereich. Einen wich­ti­gen Schwer­punkt bildet auch die konsequente Weiterentwicklung der Digitalisierung von Ver­wal­­tungs­pro­zes­sen im Einklang mit der Di­gi­ta­li­sie­rungsstrategie der ETH Zürich. Unter Be­rück­sich­ti­gung der über­ge­ord­ne­ten regulatorischen Rahmenbedingungen definieren Sie die Vorge­hens­wei­sen für die Bud­get­be­wirt­schaf­tung, das Liquiditäts­ma­na­ge­ment, das Risikomanagement (inkl. IKS) wie auch für die in­te­grier­te Ge­schäfts­be­richt­er­stat­tung. In Übereinstimmung mit der Rech­nungs­le­gung nach IPSAS stel­len Sie ein transparentes, qua­li­ta­tiv hoch­ste­hen­des Fi­nanz­reporting sicher und ar­bei­ten zusammen mit Ver­tre­terinnen und Vertretern der anderen Institutionen des ETH-Be­reichs in über­grei­fen­den Projekten zu Finanz- und Go­ver­nance-Fra­gen.

Als Mitglied der Schulleitung wirken Sie bei der Weiterentwicklung der gesamten ETH Strategie aktiv mit und vertreten diese im Rahmen verschiedener interner und externer Gremien sowie Mandate.

Ihr Profil

Wir wenden uns an eine leistungsorientierte, integre und integrative Persönlichkeit mit mehr­jäh­ri­ger brei­ter Erfahrung in einer vergleichbaren Managementposition aus der Privatwirtschaft und/oder dem Public Sektor. Neben einem universitären Hochschulabschluss betriebswirtschaftlicher Aus­rich­tung, vor­zugs­weise mit Promotion, bringen Sie ein star­kes In­teresse und Ver­ständnis für die aka­de­mi­sche Welt und für Governance-Prozesse im öffentlich-recht­li­chen Um­feld mit. Mit Ihrer strukturierten und vernetzten Arbeitsweise und Ihrem ausgeprägten Zahlenflair sind Sie in der Lage, aus­sa­ge­kräftige Pla­nungs- und Re­por­ting-Grund­la­gen für eine nachhaltige finanzielle Steue­rung der Ge­samt­institution zu schaffen. Mit Ihrer Gewissenhaftigkeit und Innovationsfähigkeit stellen Sie ver­lässli­che Standards für eine effiziente und serviceorientierte Ab­­wicklung der Fi­nanz- und Con­trol­ling-Pro­zes­se und für das Managementinformationssystem sicher. In ei­nem komplexen Um­feld mit einer Viel­­zahl unterschiedlicher Akteure finden Sie sich nicht nur zurecht, sondern Sie spielen in einem solchen Umfeld Ihre Stärken aus. Sie sind es gewohnt, sich in ei­nem internationalen Ar­beits­um­feld zu bewegen und etablieren dank Ihrer Professionalität und Ihrem über­zeu­gen­den Auftritt rasch produktive Arbeitsbeziehungen mit Anderen. Als pragmatische Team­playerin bzw. pragmatischer Teamplayer mit ausgeprägtem analytisch-konzeptionellem Den­ken und einem gutem strategischen Ge­schäfts­sinn fungierten Sie gleichermassen als Sparring Partner:in ge­gen­über der Schul­lei­tung und den aka­de­mi­schen Departementen wie auch als Vorbild und Motiva­tor:in für Ihre direkt­ un­ter­stell­ten Füh­rungs­kräf­te und die Mit­ar­bei­ten­den. Ihr Handeln ist pragmatisch-lösungsorientiert und nachvollziehbar, gleich­zeitig kön­nen Sie sich auch taktisch und hartnäckig durchsetzen. Sie zeichnen sich durch Gestaltungswillen und Zukunftsorientierung aus. Eine hohe tech­no­lo­gi­sche Af­fi­ni­tät, na­ment­lich im SAP- und BI/AI-Umfeld, runden Ihr Profil auf ideale Weise ab und versetzen Sie in die La­ge, bei der gezielten Weiterent­wick­lung der Di­gi­ta­li­sie­rung von Ver­wal­tungs­pro­zes­sen der ETH ei­ne richtungs­wei­sen­de Rolle ein­zu­neh­men.

Mit den Werten der ETH Zürich (Offenheit, Vielfalt, Teamgeist, Verantwortung und Exzellenz) können Sie sich verbinden und sind bereit, für diese einzustehen.

In diesem nationalen und internationalen Umfeld ist es selbstverständlich, dass Sie verhand­lungs­sicher in Deutsch und Englisch sind sowie bestenfalls über gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift ver­fü­gen.

Ihr Arbeitsort

Wir bieten

Die ETH Zürich ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit sehr guten Arbeitsbedingungen. Freuen Sie sich auf ein spannendes Arbeitsumfeld, kulturelle Vielfalt sowie attraktive Angebote und Vergünstigungen.

Arbeiten, Lehren und Forschen an der ETH Zürich

Diversität ist uns wichtig

Im Einklang mit unseren Werten unterstützt die ETH Zürich eine inklusive Kultur. Wir fördern Chancengleichheit, schätzen Vielfalt und pflegen ein Arbeits- und Lernumfeld, in dem die Rechte und die Würde aller Mitarbeitenden und Studierenden respektiert werden. Auf unserer Webseite zur Chancengleichheit und Vielfalt erfahren Sie, wie wir ein faires und offenes Umfeld sicherstellen, in dem sich alle entwickeln und entfalten können.

Neugierig? Sind wir auch.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. Juli 2022 per E-Mail an ETH-VPFC@spencerstuart.com. Bewerbungen auf dem Postweg wer­den nicht berücksichtigt.

Für weitergehende Auskünfte und Informationen steht Ihnen Herr Dr. Pedro Coronel, Spencer Stuart, (ETH-VPFC@spencerstuart.com) zur Ver­fü­gung.

Über die ETH Zürich

Die ETH Zürich ist eine der besten technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen der Welt. Wir sind bekannt für unsere exzellente Lehre, wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Gesellschaft. Über 30'000 Menschen aus mehr als 120 Ländern finden bei uns ein Umfeld, das eigenständiges Denken fördert, und ein Klima, das zu Spitzenleistungen inspiriert. Im Herzen Europas und weltweit vernetzt entwickeln wir gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen von heute und morgen.